Home
Fränkische Schweiz


Das Walberlafest 2024 findet statt vom 3. - 5. Mai 2024

Lebkuchenherz Nachdem das Fest drei Jahre wegen Corona abgesagt wurde, kann 2023 der Ausflug zum Walberlafest wieder erfolgen. Das Walberlafest wird jedes Jahr am ersten Wochenende im Mai von Freitag bis Sonntag veranstaltet und daher nicht, wie manchmal irrtümlich angenommen, zwangsläufig auch am 1. Mai-Feiertag. Wer jedoch einen Ausflug am 1. Mai zum Walberla plant, findet auch an diesem Tag eine Bewirtung vor, nämlich am Walberlaparkplatz Schlaifhausen.

Traditionelles Programm Walberlafest

Eröffnung der Feierlichkeiten ist Freitagabend und gefeiert wird dann noch das ganze Wochenende bis Sonntagabend:

Freitag

Festbetrieb von 17:00 - 23:00 Uhr

ca. 17:00 Uhr Aufstellen des Maibaums durch die Kirchehrenbacher Heimatfreunde, danach Tanzaufführungen einer Kinder- und Jugendgruppe und Bieranstich durch Kirchehrenbacher Bürgermeister/in, jeweils begleitet von einer Blaskapelle.

Samstag

Festbetrieb von 10:00 - 23:00 Uhr
Sonntag

Festbetrieb von 09:00 - ca. 19:00 Uhr
9:30 Uhr Wortgottesdienst in der Walburgiskapelle

Beinahe jede der vorhandenen Schankstellen schenkt Bier einer anderen Brauerei aus. Somit kann der Aufstieg zum Walberlafest auch zu einer Bierprobe fränkischer Biere genutzt werden. Vor ein paar Jahren waren es noch 15 verschiedene Brauereien, mittlerweile sind es aber etwas weniger.

Für das weitere leibliche Wohl sorgen nicht nur fränkische Schnäpse und Speisen, wie Grill- und Backspezialitäten, sondern auch allerhand Süßigkeiten sind in reichlicher Auswahl erhältlich. Darüber hinaus bieten diverse Schaustellerbuden, Kettenkarussell und Schiffschaukel eine gute Abwechslung für Jung und Alt. Insgesamt kümmern sich an die 50 Festbetriebe um die Walberlafestgäste.

Der Ausschank auf dem Bergplateau darf jeweils bis 23:00 Uhr erfolgen. Wer bis dahin noch nicht seinen Hunger oder Durst gestillt hat, dem empfiehlt es sich, den kurzen Abstieg zum Walberlaparkplatz auf Schlaifhausener Seite zu bewältigen, da dort eine verkürzte Sperrstunde gilt.

Walberlafest-Planer

Walberlafest-Planer


Walberlafest-Planer mit Lageplan der Festzelte und deren Brauereien.

Das Walberlafest kann auf eine bis ins frühe 14. Jahrhundert reichende Tradition zurückblicken und wird daher als eines der ältesten Frühlingsfeste in Franken geführt.

Besonders beliebt ist das Walberlafest nicht nur von den Bürgern aus der näheren Umgebung und der Fränkischen Schweiz. Es kommen Jahr für Jahr immer wieder zahlreiche Walberlafest-Anhänger aus den umliegenden Städten Erlangen, Nürnberg, Bamberg und Bayreuth und auch in den Regionen darüber hinaus gewinnt das Walberlafest an Beliebtheit.

Sie alle wollen den ganz besonderen und eigenwilligen Flair des Walberlafestes genießen. Dazu gehört zunächst der teils schweißtreibende Aufstieg umrahmt vom blühenden Frühlingsanfang. Mit etwas Glück bescheren dabei die zu der Zeit noch blühenden Kirschbäume für Naturliebhaber eine glänzend weiße Umgebung. Oben angekommen genießt man zunächst das Ankommen mit prachtvollen Blick in die nahe und ferne Umgebung. Dann geht es zum gemütlichen Teil über und man verbringt eine gemeinsame, spaßige Zeit mit viel Gesprächen und Gelächter inmitten einer abwechslungsreichen und harmonischen Natur, ohne ständige Musikbeschallung.

Achtung Das Walberlafest findet in einem Naturschutzgebiet statt, indem viele Pflanzen und Kleintiere Schutz finden. Und darin liegt auch das Besondere am Walberlafest, es ist ein Fest inmitten der Natur.

Bitte bleiben sie auf den Wegen und beachten sie die Absperrungen, da sonst die Natur den Massenansturm nicht standhalten kann. Machen sie Gebrauch von den vorhandenen Toiletten und Abfallbehältern. Versuchen sie ihren Einfluss auf die Vegetation so gering wie möglich zu halten, damit der Charme und die Tradition des Festes bewahrt werden kann. Vielen Dank :)

Parken & Anreise zum Walberlafest

Weg zum Walberlafest
Weg zum Walberlafest

Weg zum Walberlafest

Die Auffahrt zum Walberla ist während des Walberlafestes gesperrt. In den anliegenden Dörfern Schlaifhausen, Kirchehrenbach, Leutenbach und Wiesenthau sind nur wenige kostenfreie Parkplätze vorhanden. Kostenpflichtige Parkplätze werden in Schlaifhausen und Kirchehrenbach angeboten. Von dort ist der Aufstieg zum Plateau zeitlich meist gleich und beträgt +/- 1,5 Kilometer (von Schlaifhausen etwas länger und von Kirchehrenbach eher etwas steiler).

Für die Routenberechnung und Planung der Anreise zum Walberlafest siehe
. Hier werden Parkmöglichkeiten und Haltestellen angezeigt, um ihren Weg zum Walberlafest per Fahrzeug, Zug & Bus oder als Wanderung anzeigen zu lassen.

Parkplätze Walberlafest

Schlaifhausen / Wiesenthau

Auf den Straßen innerhalb Schlaifhausen herrscht während des Walberlafestwochenendes überwiegend Parkverbot, außer an den Straßen Richtung Sportplatz und am Ortsrand Richtung Dietzhof. Einige Parkplätze gibt es am Wanderparkplatz zum Rodenstein, sowie an den Stellflächen des Sportplatzes (sofern kein Heimspiel des FCS stattfindet). In Wiesenthau ist das Parken an der Durchgangsstraße verboten, einige Stellflächen sind am Feuerwehrhaus und an den Ortseingängen.

Kostenpflichtige Parkplätze

Am Ortseingang Schlaifhausen, von Wiesenthau kommend, wird eine große Wiese als Parkfläche zur Verfügung gestellt, welche Samstag und Sonntag kostenpflichtig ist. Des Weiteren bieten auch einige Anwohner in Schlaifhausen Stellflächen auf ihren Anwesen an.


Kirchehrenbach

Auf einigen Straßen in Kirchehrenbach gilt ebenfalls Parkverbot, besonders auf den Straßen am Hang zum Walberla. Parkplätze gibt es am Friedhof und am Bahnhof, sowie am Lindenkeller (an der Schule nur mit Berechtigung). Ebenfalls gibt es einige Stellflächen einseitig auf den Durchgangsstraßen von der Leutenbacher Straße über die Hauptstraße bis in die Bahnhofstraße.

Kostenpflichtige Parkplätze

Während des Walberlafestes ist der große Wanderparkplatz am Walberla von Freitag bis Sonntag kostenpflichtig (PKW ca. 7 €).


Leutenbach / Dietzhof

In Leutenbach sind nur teilweise die Durchgangsstraßen mit einem Parkverbot belegt, zudem gibt es einige Parkplätze am Wanderparkplatz zum Walberla (Alter Sportplatz). In Dietzhof gibt es keine gesonderten Verbote, Parkplätze sind vor allem am Sportplatz zu finden (sofern kein Spiel stattfindet).


Überall sollten nicht nur die für das Walberlafest angebrachten Verkehrsschilder mit Zufahrtssperren und Parkverbote beachtet werden, sondern auch das Befahren und Parken auf Straßen, welche nur für den landwirtschaftl. Verkehr frei sind, auch wenn dort ggf. schon andere parken.

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Als Alternative zum eigenen PKW bietet sich die Anreise zum Walberlafest mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Von Forchheim und Ebermannstadt (mit Zustiegen in Pinzberg, Gosberg u. Pretzfeld) kann mit der Regionalbahn R22 stündlich nach Kirchehrenbach oder alternativ Wiesenthau angereist werden. Es werden zwar keine Sonderzüge mehr angeboten, aber die Züge werden zu den Stoßzeiten verlängert, um den größeren Ansturm zu bewältigen. Ebenso ist die Anreise per Bus nach Schlaifhausen Linie 223 oder nach Kirchehrenbach Linie 222 möglich.

Wandern zum Walberlafest

Um das Naturerlebnis zu komplettieren, empfiehlt es sich den Besuch des Walberlafestes mit einer kleinen oder größeren Wanderung zu verbinden. Mehrere ausgeschilderte Wanderwege führen zum und um das Walberla.

Shuttle zum Walberlafest in Kirchehrenbach

Vom Bahnhof Kirchehrenbach werden Shuttle-Busse zum Fest angeboten. Das Taxi für 1-6 Personen fährt in regelmäßigen Abständen hin und zurück zum ehemaligen oberen Wanderparkplatz, von dem aus noch ein ca. 10-minütiger Spaziergang auf zunächst geteerten, dann geschotterten Fußweg zum Plateau zurückgelegt werden muss.

Festbesucher
Festbesucher

Festbesucher

Taxi-Haltestellen

  • Bahnhof - Dorfplatz - Tankstelle - unterer Walberlaparkplatz - oberer ehemaliger Walberlaparkplatz

Fahrzeiten

  • Freitag von 16:30 - 23:00 Uhr
  • Samstag von 10:00 - 23:00 Uhr
  • Sonntag von 08:30 - 20:00 Uhr

Bilder vom Walberlafest

Weitere Bilder vom Walberlafest finden Sie in der Bildergalerie: Walberlafest